Haus und Konzept


Kinderwohngruppe Regenbogen
In der privat geführten sozialpädagogischen Kinderwohngruppe Regenbogen können bis zu sechs Mädchen und Jungen betreut werden.

Die Wohngruppe Regenbogen nimmt sowohl Kinder auf, die voraussichtlich bis zu ihrer Selbständigkeit im Haus leben werden, als auch Kinder, für die eine Rückkehr ins Elternhaus möglich erscheint.

Ziele und pädagogischer Ansatz
Das wichtigste Ziel der sozialpädagogischen Wohngruppe Regenbogen ist es, die dort lebenden Kinder dabei zu unterstützen, zu selbständigen Menschen heranzureifen und ihren Platz im Leben zu finden.

Die Kinder lernen ein angemessenes Sozialverhalten, einen respektvollen Umgang mit anderen Kindern, Erwachsenen, Haustieren und der Natur.

Geregelter Tagesablauf
Der Tagesablauf wird strukturiert durch die gemeinsamen Mahlzeiten mit vollwertiger Kost, Hausaufgaben, Gruppenaktivitäten sowie Zeiten der Ruhe.